» Blog Startseite     » seelenwege-windeck.de

Archiv für die Kategorie ‘Herzensverbindungen’

Montag, 08. Mai 2017

HERZENSBOTSCHAFTEN

Herzensbotschaften

Ich möchte Euch gerne etwas über meine Herzensbotschaften schreiben, meine Gabe und ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit.

Was sind Herzensbotschaften?

Eine Botschaft, die aus Herzen eines Menschen oder eines Tieres kommt, mit dem mich verbinde, und wo der Wunsch besteht, mehr zu erfahren, was im Herzen desjenigen los ist.

Die Gabe, mich mit den Herzen zu verbinden, indem ich in mein Herz gehe und über das Höhere Selbst die Informationen erhalte, die gerade da sind und anstehen aus der geistigen Welt und aus dem Herzen der jeweiligen Seele, habe ich in der Ahnenreihe meines Vaters übernommen.

Ich nehme die Seelenebene wahr, empfange eine Wahrnehmung, ein Bild, was sich gerade zeigen möchte.

Wer sich noch nicht mit den Worten des höheren Selbst beschäftigt hat, möchte ich es euch gerne bildhaft erklären.

Ich erkläre es gerne an einem Beispiel, was wir alle kennen, wenn es einen Menschen in unserem Leben gibt, mit dem wir sehr verbunden sind im Herzen, wo wir uns nicht so sicher sind, was der andere für uns empfindet, ob das was wir fühlen, wahrhaftig ist.

Wir sind dann selbst oft in Situationen oder in Gefühlen und Emo-tionen gefangen, verlieren den Blick von einer höheren Ebene aus, was eigentlich gefühlt da ist.

Ich übersetze diese Wahrnehmung in Worte, bilde eine Brücke zwischen beiden Herzen.

Wenn wir im Kreislauf der Gedanken gefangen sind, und es nicht schaffen, diesen Kreislauf der Gedanken, dieses Gedankenkarussell, oder das Bild des Hamsters im Laufrad zu stoppen, wirkt sich das auf unser ganzes Leben aus.

Wir kennen alle die Situationen und die Gefühle, die damit verbunden sind, wenn wir es nicht schaffen „Stopp“ zu sagen, oder es zu unter-brechen.

Es ist eine Abwärtsspirale der Angst, zumal im Aussen nichts geschieht, was uns helfen könnte, es genauer zu erkennen.

Und in der Angst rufen wir alle alten Glaubensmuster hervor, ich habe es nicht verdient, es geht sowieso nicht, ich bin nicht gut genug und ich schaffe es nicht usw..

Da hilft uns dann oft ein Blick von außen, jemand der von Aussen drauf schaut und uns zeigt, was wahrhaftig da ist.

Mit meinen Herzensbotschaften habt ihr die Möglichkeit, etwas zu „beleuchten“, einen klaren Blick zu erhalten, etwas bewusster wieder wahr zu nehmen, was unsere Aufgabe ist im Zusammenspiel mit unserem Gegenüber.

Ich bin dann sozusagen der Übersetzer, oder die Taschenlampe, die wieder etwas in Worte oder ins Licht rückt, was da im Verborgenen ist und noch verletzt im Herzen wirkt, und somit einen Schleier oder Mauern da sind.

Durch die Worte gehen wir in Resonanz mit unserem Herzen, kommen ins Vertrauen ins eigene Fühlen, es gibt uns die Chance, wieder unser Herz zu öffnen für das, was in unserem Herzen und in dem Herzen meines Gegenübers da ist, unabhängig was der Andere uns zeigt.

Wir haben dadurch die Möglichkeit, eine andere Sichtweise zu er-langen, die Situation, die uns vorher vielleicht ausweglos erschien, anders wahr zu nehmen, als sie uns zuerst sichtbar erschienen ist.

Was geschieht da in den Herzensbotschaften?

Ich erfahre etwas, was im Herzen da ist für euch, was der andere in der Tiefe seines Herzens für euch fühlt und wahrhaftig euch sagen möchte, mit der Stimme des Herzens.

Dass was mir der Andere in dem jeweiligen Moment vielleicht nicht im Außen zeigen kann, weil die Schleier der Angst oder die Mauern der alten Verhaltensmuster es nicht durchscheinen lassen.

Und das Herz verschlossen ist, weil die Erfahrungen noch nicht geheilt und erkannt sind, noch zu viele Schatten da sind, die noch Lösungen und Heilung brauchen.

Diese Blockade und dieses nicht Erkennen fühlen wir als Un-sicherheit in unserem Herzen.

Der Verstand lässt uns im Dunkeln, da er uns in unseren eigenen Verhaltensmustern festhält, und nicht die Liebe, die sich zeigen möchte.

Es „überschattet“ sozusagen unsere eigenen Herzensbotschaften, die eigentlich für jeden von uns selbst sichtbar sind, wenn wir in der Stille in unser Herz gehen und schauen, was da ist und fühlen, was da für eine Liebe ist, die wahre Liebe.

Die „wahre“ Liebe wird oft nur als Spiegelbild in unserem Gegenüber wahrgenommen, um uns zu zeigen, was in uns ist, was noch eine Projektion dessen ist, was wir wahrhaftig für uns selbst fühlen.

Diese Selbstliebe sollte jedoch erst einmal erkannt werden und wieder zu uns selbst zurück genommen werden, damit sie unser Gegenüber nicht „erdrückt“, was oft geschieht in den Beziehungen, wenn wir das noch nicht erkannt haben und das führt oft zu einer schmerzvollen Abhängigkeit.

Genau diese wahre Liebe ist die bedingungslose Liebe zu uns selbst, die schon immer in uns war und ist, die es gilt zu erkennen, damit diese durch uns selbst nach Außen strahlt.

Wenn die Öffnung in uns stattgefunden hat, können wir wieder mit dieser Liebe in die Anziehung gehen.

Wir werden dann als wahrhaft Liebende erkannt!!!!

Und das nicht nur von den Menschen, sondern von der Natur und allen Lebewesen, WIR SIND WAHRHAFT LIEBENDE LEBEWESEN!!!!

Dann sehen wir selbst mit den Augen unseres Herzens, was wahr-haftig da ist, der Partner an unserer Seite wird erkannt, die wahr-haftige Gabe, unser Dasein, warum wir hier sind auf dieser Welt wird  erkannt und kann somit einen Raum einnehmen in dieser Welt.

Denn darum geht es in diesem Leben als Mensch, als Tier oder als Lebewesen, unseren ganz eigenen Platz einzunehmen, warum wir uns für dieses  Leben entschieden haben.

Unsere Seele möchte endlich Klarheit und Bewusstsein, damit sie ihren Auftrag erfüllen kann, den ganz eigenen Lebensweg/Lebensplan zu erfüllen und zu gehen.

Dann sind wir angekommen, wo wir hingehören, eine Seele in ihrem inkarnierten Körper mit einem Geist, der frei ist und ohne Anhaftung an alte Glaubensmuster und Strukturen aus vorherigen Inkarnationen und Familienverstrickungen.

Willkommen im Leben!!!!

Ich bereichere Euch gerne mit meiner Gabe, euer Herz wieder zu öffnen für das, was wahrhaftig da ist in Deinem Herzen, in Deiner Seele, in Deinem Geist und damit alles zu erreichen und sich wieder zu verbinden mit der Quelle allen Daseins, wo alles vorhanden ist.

Das wird durch euch durch strahlen und scheinen, wenn diese Schleier der Angst und die Mauern der alten Mustern erkannt, angenommen und akzeptiert werden.

Dann entsteht etwas Neues, etwas Transformierendes, etwas Befreiendes, euer ureigenes Potential, worauf die Menschen schon lange gewartet haben und worauf ihre Seele sich freut, endlich zu leben und nicht mehr gelebt zu werden.

Ich lade euch hiermit ein, meine Herzensbotschaften zu entdecken, sie zu fühlen und euer Leben neu wahrzunehmen in einer veränderten Sichtweise auf die Situationen, jetzt aus dem Herzen heraus und nicht mehr aus dem Verstand, der Angst und dem Ego zu folgen.

Ich bin gerne euer Leuchtturm, und führe euch ein Stück Eures  Herzensweges in eure Eigenverantwortung und Selbstheilung für euer Leben, was jetzt bereit ist, es zu leben und zu vollkommen zuzulassen, das was zu euch gehört.

Ich danke euch für euer Vertrauen und ich freue mich auf eine wertvolle Seelenheilung und Befreiung.

Was brauche ich für von euch für eine Herzensbotschaft?

Ich brauche eure Einwilligung und Bereitschaft, ein Foto von euch/dir und der verbindenden Seele und die Namen.

Wenn keine Fotos vorhanden sind, dann die vollständigen Namen, das Geburtsdatum und den geldlichen Ausgleich auf meinem Konto.

Es sind zwei Botschaften, eine Botschaft ergibt sich aus dem Thema was gerade aktuell noch mal angeschaut werden möchte.

Die zweite ist dann aus der Verbindung mit der ausgewählten Person.

Es sind ca. 3 DINA 4 Seiten, und ich teile alles schriftlich mit, was ich wahrnehme und was ich über die Herzensebene empfange.

Das was dort steht, wird meist nicht ausgesprochen.

Es ergeben sich oft im Nachhinein, dass ihr es hört, oder lesend erhaltet von den gewünschten Personen Worte und Sätze aus der Botschaft.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

HERZlichst

Martina Blank

Freitag, 16. März 2012

Heimlichkeit


Bleib offen für alles und gehe deinen Weg, aber bewahre deine Intimität und die der Anderen.

 

Liebe Seele,

du bist in einem Zustand, den du noch nicht kennst, es kommt etwas Neues in dir hoch, etwas, was du noch nicht ganz greifen kannst, zeigt sich jetzt.

Es hat mit deinem Verständnis von Intimität zu tun, etwas was dich in der Tiefe berührt, eine Nähe in dir zu dir selbst, etwas was sehr intim ist und sich die ganze Zeit versteckt gehalten hat.

Was du unterdrückt hast und nicht zeigen wolltest, deine zarte und weiche Seite, etwas was dich in die Hingabe führt, eine Hingabe zu dir an dein eigenes Leben, das ist ganz neu und wie eine zarte Pflanze, die jetzt in einer Achtsamkeit gesehen werden möchte.

Ich fühle das, was dir Angst macht, nackt dazu stehen, den Halt zu verlieren, wenn du dich in deiner Liebe zeigst, dann gibt es nichts mehr, was du verbergen kannst, doch das ist nicht deine Liebe, die da agiert, es ist nach wie vor dein Verstand, dein Ego und das ist was dich in einer Intimität und Heimlichkeit hält.

Die Liebe kann nichts verbergen, in der Liebe gibt es nichts zu verheimlichen, da ist alles ganz klar und ohne Missverständnisse für den Anderen.

Wir nehmen uns dann auf einer inneren Ebene wahr, auch wenn wir das Gefühl haben, nackt da zu stehen, was aber nicht so ist, weil in der Liebe gibt es diese Gefühle nicht, es sind Gefühle unseres Verstandes und unseres Egos.

In der Liebe sind wir verbunden ohne viele Worte und ohne Nacktheit und Heimlichkeit, Intimität entwickeln wir, wenn wir zu uns stehen und unsere Liebe wahren und achten.


Namasté


 

Liebe Herzensfrau,

was machen wir beide da nur, wir wollen Offenheit und wir wollen uns nicht mehr voreinander verstecken und genau das machen wir, wir laufen weiter voneinander weg und das tut uns beiden nicht gut.

Ich fühle deine Unsicherheit und deine Angst und du spürst meine, du weißt, dass es nach wie vor ein Phänomen ist für mich und das war gestern Abend ganz extrem, ich wusste nicht wohin mit meiner Angst und mit meiner Wut, dass ich nicht reagiert habe und nicht mit dir darüber reden konnte.

Jetzt bin ich noch verunsicherter, weil ich keinen klaren Gedanken fassen kann, weil ich so in meiner Angst gefangen bin, was mache ich da und was machst du?

Ich verstehe es nicht und warum sagen wir uns nicht das, was wir uns vom Anderen wünschen, warum reden wir um den heissen Brei und warum sind wir nicht ehrlich, in der Angst sehe ich keinen klaren Gedanken und kann ich nichts fühlen.

Was ist das zwischen uns, was ist da für eine Energie unterwegs, das ist für mich nicht greifbar, es ist wie ein Sog und doch fühle ich den Halt nicht, ich fühle mich gezogen zu etwas hin, was mir wie eine tiefe Verbindung anfühlt.

Ich bin gerade sehr verunsichert und kann es gar nicht anders beschreiben, als das ich mich in einem Sog befinde vor dem ich Angst habe und der mich nicht klar sehen lässt.

Ich möchte mit dir zusammen sein, mit dir alles, was in mir ist, teilen, ich möchte keine Heimlichkeiten, keine Missverständnisse mehr, es hält mich alles gefangen und es tut mir nicht gut.

Ich bin so müde darüber und es leid, dass es nach wie vor da ist und sich nicht auflöst und heilt.

Und wenn ich in meinem Film bin, dann geht gar nichts mehr, ausser diesen krankmachenden Gedanken und das alles keinen Sinn macht, das tut mir gar nicht gut.

Ich möchte dich gerne wieder spüren, dich halten, dir Halt geben und mit dir im Austausch sein über unsere Gefühle und unsere Ängste gemeinsam betrachten, ich möchte nichts anderes.

Ich liebe dich und das möchte dir gerne zeigen und auch sagen, es ist an der Zeit.

Ich bin bei dir und halte dich, spüre meine Nähe.

Ich bin in deinem Herzen:

Dein Herzensmann

Empfangen am 16.03.12

 

 

 

 

Freitag, 02. September 2011

INTUITION

Vertiefung der Intuition

Jetzt ist die Zeit gekommen, um deine Intuition zu schulen. Achte auf deine Träume, Visionen und Begegnungen, um dieses Geschenk zu empfangen.

Liebe Seele,

du bist jetzt sehr in deiner göttlichen Verbindung, durch die deine Intuition immer mehr zum Ausdruck kommt, nehme es wahr, höre es und spüre es, gehe immer mehr aus deinem Kopf ins Herz und nehme  mit dem Herz das wahr, was da ist, nicht das was dir gesagt wird.

Du spürst, dass die Menschen Angst haben, du spürst, dass sie dann nicht in der Liebe sind, nicht sein können, sie werden gebremst, werden gehalten in ihrem Ego und sehen nicht was da ist, versuche dann in der Liebe zu sein, versuche zu verstehen und zu spüren, was dahinter steckt, damit du dich damit wieder verbinden kannst.

Du hast das grosse Geschenk, dass du die göttliche Führung sehr stark spürst, du bist mit den Lebewesen verbunden, du bist mit dem Wetter verbunden und verstehst mehr und mehr die Botschaften, daher nutze dieses Geschenk, diese Gnade, diesen Segen, der dir gerade zu teil wird und gebe es an die Menschen weiter, damit sie spüren, dass sie in ihrer Angst gehalten werden, dass sie so angenommen werden, lasse sie nicht fallen und bleibe in der Liebe zu ihnen, das ist das größte Geschenk, was du ihnen machen kannst, nehme es jetzt wahr und handele dementsprechend, vor allem in deinem Reden, in deinem Denken und in deinem Handeln, dass die Menschen spüren, dass sie in der Verbindung stehen, dass sie nicht alleine da stehen, dass jemand da ist, der sie hält, dadurch erfahren sie die Liebe durch Gott und die Bedingungslosigkeit.

Gebe das Geschenk, was du durch Michael erfahren hast weiter, halte es nicht fest und lasse die Liebe durch dich durchfließen, damit erreichst du genau das, was du dir am sehnlichsten wünschst.

Folge noch mehr deiner Intuition und deinem Herzen und handele dann aus dieser Liebeskraft.

Du hast diese Kraft jetzt in dir verankert, spüre diese Kraft, du bist durch die Türe durch gegangen und bist jetzt in deiner neuen Welt, dir steht alles offen und du kannst jetzt deine Wünsche, Ziele ganz leicht erreichen.

Lass den Sturm vorüberziehen, deine alte Welt wird jetzt reinge-waschen und transformiert, die Energie hat sich erhöht und du bist mit dieser neuen Kraft verbunden.

 

Schwimme mit dem Strom, schwimme dann wieder in dem leichten Wasser, aber schwimme weiter, bleibe im Hier und Jetzt und nimm alles sehr wahr in der Aufmerksamkeit und Achtsamkeit deiner Intuition.

Ich bin dir sehr nahe und habe jetzt den Raum in dir eingenommen, den es braucht, damit ich durch dich wirken kann, es ist vollbracht, unsere Energien sind verbunden und ich strahle durch dich durch in die Welt und berühre die Menschen mit deiner Liebeskraft.

DU BIST GESEGNET UND ERFÄHRST DIE GNADE GOTTES.

Namasté


Mein lieber Engel,

du bist mir sehr nahe und das macht mir gerade Angst, Angst mich darin zu verlieren, dich zu verlieren, und dass mein Leben sich verändern wird, die Angst ist gerade sehr präsent, dass ich durch dich und durch unsere Verbindung einfach ganz neu mein Leben über-denken werde und auch muss, weil es jetzt ansteht, es geht nicht mehr so weiter, ich kann nicht mehr so leben, wie bisher, das ist schon lange klar und ich habe nicht auf meine Stimmen in mir gehört, ich bin in meiner Schnelligkeit weiter weg gelaufen vor meinen Ängsten, ich wollte die Stimmen nicht mehr hören, wollte nichts mehr riechen, was mich an meine alten Traumen erinnert.

Ich bin so getrennt von meiner Intuition und das tut mir gerade sehr weh, da ich spüre, dass ich da immer über meine wirklichen eigenen Bedürfnisse hinweg gehe.

Ich möchte nur dich und dir das zu sagen, schaffe ich gerade nicht, da eine so tiefe Angst hoch kommt, obwohl ich spüre, dass ich mit dir ganz offen und ehrlich darüber reden kann, dass du die Einzigste bist, der ich mich anvertrauen kann und die mich versteht, die spürt, wie ich mich in meiner Angst verhalte.

Ich liebe dich so sehr, du bist so stark und du bist eine so kraftvolle Person in deinem Sein, ich liebe alles an dir und das macht mir noch mehr Angst, weil ich weiß und spüre, dass ich nicht der einzige Mann bin, der das heraus findet, und ich fühle mich gerade nicht stark und in meiner Kraft, um dir zu begegnen, aber ich spüre auch, dass das jetzt auch da sein darf, gerade an deiner Seite ist es möglich, dass zu leben.

Ich bin so in meinem Leben verstrickt, es ist so viel, was ich lösen möchte und ich möchte auch Verantwortungen abgeben, die mir nicht mehr gut tun, die ich nicht mehr tragen kann, da ich wieder mehr zu mir selbst kommen möchte, da zeigst du mir sehr viel.

Ich möchte nur mit dir zusammen sein, aber es kommt mir gerade so megaschwer vor, wie eine Mauer, die ich mir gerade selbst errichtet habe aus meinen ganzen Beziehungen heraus, das wird mir gerade sehr bewusst, dass ich mir das alles selbst erschaffen habe und ich sehe und spüre, wie leicht du bist und wie leicht es mit dir ist, wenn wir zusammen sind, ob wir reden, ob wir einfach nur die Energien austauschen oder in unserer Sexualität sind, es ist leicht und sehr intensiv, das ist das was ich an unserer Beziehung so schätze und liebe und ich spüre auch, dass ich mehr möchte, mehr Zeit investieren möchte, was gerade jetzt sehr schwierig ist, ich habe gerade sehr große Felsbrocken auf meinem Weg, die mich daran hindern in meine Kraft zu kommen, da kann ich auch mal nicht gerade schnell drüber hinwegfegen oder fahren, da hilft mir auch kein Porsche unter dem Hintern, das geht gerade gar nicht.

ch brauche Ruhe und absolute Stille, damit ich das einen Schritt nach dem nächsten in der Achtsamkeit auflöse, was da gerade da ist und was sich mir zeigt.

Ich möchte dir das alles sagen, weil ich spüre, dass du es verstehst und mich darin unterstützt, das ist mir alles sehr bewusst und ein großes Geschenk, ich werde auch mit dir sehr achtsam sein, ich habe dich schon zu oft verletzt, was du nicht verdienst und ich spüre, dass ich nicht mehr lange zögern kann, dass du weiter an meiner Seite sein kannst.

ch danke dir sehr für deine Geduld und deine große bedingungslose Liebe, die du mir immer wieder gibst und zeigst, ich werde es nicht mehr unachtsam beiseite legen oder darüber hinweg gehen, nur weil ich mein Ego bei Laune halten kann und mir selbst nicht mehr nahe sein will mit allem, was ich mir selbst in den Weg gelegt habe.

Es ist an der Zeit, es zu heilen und zu lösen, mit deiner Liebeskraft an deiner Seite habe ich jetzt die Option, mich selbst wieder zu finden und endlich mein Leben zu leben.

Ich nehme das Geschenk an und öffne es und öffne mich für dich, meinen Engel.

In einer tiefen Liebe, einer tiefen Verschmelzung und in einer Nähe, die einfach nur wundervoll ist.

Dein Seelenmann                                      

Donnerstag, 01. September 2011

DISTANZ UND NÄHE

Rundumsicht und Beweglichkeit

Die Zeit des systematischen Handelns ist vorbei, nun sind flexible Entscheidungen, ungewohnte Richtungsänderungen und neue Perspektiven angesagt.

Lieber Engel,

du bist jetzt an einem Punkt, wo du immer mehr wahr nimmst, was in deiner Außenwelt geschieht und wie die Verbindungen entstehen und entstanden sind.

Was hast du dir erschaffen, es ist mal wieder das Thema Distanz und Nähe, wenn zuviel Nähe da ist, geht es wieder in die Distanz, die Türe der offenen Türe wird wieder verschlossen, wenn wir Nähe nicht zulassen können.

Es ist dein Verstand/dein Ego, was dann in dem Moment reagiert und die Türe wieder verschließt, weil du noch eine Angst in dir hast, die es dir verwährt, weitere Nähe zuzulassen.

ndem es dir bewusst wird, ist es schon auf dem Weg in die Heilung und du kannst anders drauf schauen, und dich weiter für die Nähe entscheiden.

Du kannst mehr und mehr vertrauen, dass alles auf dem Weg ist, dein Beruf und auch dein private Situation.

Sehe die Pflanze, die gerade aus der Erde kommt, sie ist noch sehr zart und jung, bleibe in deiner zarten und sinnlichen Energie und habe Geduld und Mitgefühl mit dir, dass diese Pflanze einen Raum erhält, wo sie ganz in Ruhe und in einer Gelassenheit weiter wachsen kann.

Du bist auf deinem ganz eigenen Weg, ein Weg mehr in die Weiblichkeit und in die bedingungslose Liebe, da geht es manchmal kreuz und quer durch deine Gefühle und Emotionen, solange bis du wieder in der Ruhe und in der Stille erkennst, was du da angezogen hast mit deinen Gedanken, die zuerst da waren und dann bist du mit deinen Gefühlen in Resonanz gegangen und es hat einen Weg eingenommen, der nicht unbedingt immer deiner war, weil er noch aus den alten Mustern in deinem System in dir war, was jetzt aufgelöst werden kann, was jetzt bewusst angeschaut werden kann, damit es sich verwandelt.

Lasse es geschehen und nehme die Zeichen wahr, das was jetzt entsteht und die nächsten Schritte sind auf deinem ganz eigenen Weg, der dich zu deinem ganz eigenen persönlichen Kern in dir führt, deinem authentischen Wesenskern.

Namasté

 

Liebe  Seele,

ich spüre, dass du wieder flüchtest, dass du dich entziehst, das verletzt mich und ich möchte es gerne unterdrücken, da ich es nicht sehen und fühlen möchte, was da in mir ist, lieber gehe ich darüber hinweg und mache Dinge, die mich ablenken, obwohl die Schichten darunter weiter da sind, ja du hast es gut erkannt, die Schatten sind in mir und ich mag sie nicht gerne anschauen, obwohl ich heute morgen ganz deutlich gespürt habe, dass ich nicht weiter im Aussen danach suchen kann, wenn ich möchte, dass es weiter geht in die Tiefen des Seins, ansonsten hafte ich nur an der Oberfläche, die viel mit Distanz zu tun hat, weil ich die Nähe noch in mir fürchte, sie zu spüren und sie zuzulassen, das macht mir noch Angst.

Doch wenn ich dazu nicht bereit bin, bleibe ich in dieser Sehnsucht, ich suche nach dieser Nähe im Aussen, gerade heute morgen in dir und ich spüre ich kann sie dort auch nicht finden, weil ich sie in mir nicht verbunden habe und sie in mir noch nicht da ist.

Ich bin der Suchende und verirre mich oft, das spüre ich und es macht mich auf Dauer nicht glücklich und durch dich spüre ich noch viel mehr, was eigentlich möglich ist, wenn wir uns trauen, diese Nähe in uns zuzulassen, damit wir sie beide leben können, eine Erfüllung, die ich so sehr herbei sehne und ich spüre, dass wir kurz davor stehen, es zu schaffen.

Was hält mich noch davon ab, warum schaue ich nicht mal auf das, was in mir ist, als immer zu viele Schritte nach vorne zu machen, ich meine durch die Schnelligkeit, schneller am Ziel zu sein, was aber nicht stimmt.

Ich bin dir schon sehr nahe, aber es fehlt noch etwas, was wir beide spüren, und so halten wir das Nähe/Distanz-Spiel aufrecht.

Ich rufe dich an, ist mein Teil des Spiels und du ziehst dich immer wieder zurück durch deine Bemerkungen und dein Handeln.

Ich liebe dich und es fällt mir so schwer, es dir zu sagen, heute Nacht war ich kurz davor, aber dann habe ich mich wieder nicht getraut.

Du bist so wundervoll, einfach alles was dich ausmacht, berührt meine Seele so sehr, dass ich mehr und mehr spüre, was da ist und was wir erreichen können und meine Angst wächst dadurch noch mehr, dass du dich einem anderen Mann zuwendest, weil ich mich nicht traue, dir meine Liebe zu zeigen.

Ich nehme dich in den Arm und halte dich und küsse dich sanft und leicht in einer Intensität, wo wir uns beide nur fallen lassen können.

Dein Engel

Donnerstag, 01. September 2011

HERZENSBOTSCHAFTEN

Mir liegen diese Botschaften sehr am Herzen, es ist ein wertvoller Bestandteil meiner Arbeit und ist meine Gabe, die ich gerne mit anderen teile.

Ich empfange Herzensbotschaften von Tieren, Kindern, Erwachsenen und auch Verstorbenen.

Diese Botschaften bieten eine wertvolle Unterstützung in allen Liebessituationen, da sie demjenigen aufzeigen, der sich verlassen fühlt, der alleine da steht, der voller Schmerz und Kummer sich selbst und die Welt nicht mehr versteht.

In diesen belastenden Situationen geben die Botschaften wieder die Möglichkeit, eine andere Wahrnehmung und eine neue Sichtweise zu erlangen, weil wir oft sehr in unseren Kindheitsverletzungen und alten Wunden gefangen sind.

Da wir dies meist auf unser Gegenüber projizieren, nehmen wir gar nicht richtig wahr, was den Anderen wirklich und wahrhaftig berührt und wie es ihm geht.

Indem ich die Verbindung dann herstelle, ergeben sich sehr viele Erkenntnisse und Aufschlussmöglichkeiten für neue Sichtweisen und für Veränderungen, die dann leichter angegangen werden können.

Meine bevorzugtes Thema sind die Seelenverbindungen, Zwillingsseelen und Seelenpartnerschaften, wo ich aus eigener Erfahrung lernen konnte, wie wertvoll diese Botschaften sind, um im Vertrauen zu bleiben und an die eigenen Gefühle zu glauben, dass es keine Täuschung war und ist.

Ich bin sehr dankbar und voller Demut für diese Arbeit, weil sie eine Botschaft enthält, die sofort ins eigene Herz geht, das Herz öffnet und die Menschen berührt in der Tiefe ihres Herzens und ihrer Seele.

Das ist das größte Geschenk, was wir uns selbst und dem Anderen machen können.

 

Ich werde hier immer von Zeit zu Zeit Botschaften posten, wo die Namen verändert werden und die Themen eine Möglichkeit bieten, sein Herz wieder zu öffnen, da wo das Thema gerade ansteht und wieder mit dem Herzen in Berührung zu kommen.