» Blog Startseite     » seelenwege-windeck.de

Dienstag, 02. Mai 2017

BARMHERZIGKEIT

Barmherzigkeit

Barmherzigkeit

Wenn das Herz ins Mitgefühl geht.

Ein Herzfeld, was sehr interessant und sehr intensiv fühlbar ist.

Es geht darum ins Mitgefühl zu gehen, das Leid komplett loszulassen und wirklich wahrzunehmen, ob jemand Not hat.

In diesem barmherzigen Feld wird erkannt und wahrgenommen, was wirklich im Gegenüber da ist, wo wirkliche Unterstützung angebracht ist.

Das Ego und der Verstand können Not fühlen und wahrnehmen, was jedoch nicht wirklich wahrhaftig da ist.

Wenn jemand im Herzen offen ist, fühlt er diese Not, leidet nicht mit, und geht ins Mitgefühl, ohne gleich loszurennen und zu agieren.

Er geht dann in Resonanz mit dem Herzen, und fühlt das was wahrhaftig ist, und handelt dementsprechend.

Es ist ein interessantes Herzfeld, was sehr viel Gefühl, Wahrnehmung und Verständnis braucht.

Wenn ein Herz offen und Wärme ausstrahlt, gehen sehr viele Menschen in die Anziehung.

Auch jene Menschen, die es schnell erkennen, und es leicht missbrauchen und benutzen können, wenn noch Verletzungen im Herzen da sind und eine Verletzlichkeit spürbar ist.

Es braucht dann eine große Achtsamkeit, und eine verstärkte Aufmerksamkeit, dass diese Grenze nicht überschritten wird beim Anderen.

Wenn der barmherzige Mensch geheilt ist von den alten Wunden, und  sein ganzer Körper nicht mehr mit dem Leid eines anderen Menschen in Berührung geht, kann er leichter Grenzen setzen.

Dieser Zeitpunkt ist der Wendepunkt hin zum Göttlichen, hin zur Anbindung an eine höhere Quelle, da wo für uns gesorgt ist, und wir gehalten sind.

Ihr werdet den Punkt wahrnehmen können, weil es sich wie eine Geburt anfühlt, und einer Zeit der Schwangerschaft voraus geht, wenn ihr den Prozess und das Herzfeld betretet.

Nehmt euch die Zeit für diesen Prozess, und folgt eurer inneren Führung, wo es euch hinbringt, und was es zu erkennen gibt und wo ihr eine neue Ebene betretet. Es ist wie ein neuer Raum, ihr öffnet die Türe und schaut was da drin ist, was euch erwartet.

In diesem Fall werdet ihr in diesem Raum noch ganz viel Altes berühren, was eure Seele in Verbindung mit dem Göttlichen schon erlebt hat und mitgebracht hat. Dieses gilt zu erlösen, zu befreien und zu heilen, um dann an den Schatz der Barmherzigkeit zu kommen.

Es ist ein Schatz, ein demütiger Moment, der begleitet wird und besondere Momente der Dankbarkeit hervor bringen wird.

Gebt euch diesem Raum hin, lebt ihn aus euch heraus und öffnet ihn der Welt und zeigt euch barmherzig.

Namasté

Empfangen am 02.05.17

Barmherzigkeit

 

Hinterlassen Sie eine Antwort