» Blog Startseite     » seelenwege-windeck.de

Dienstag, 30. Mai 2017

DAS ENTLADENDE HERZFELD

Das entladende Herzfeld

In diesem Herzfeld gibt es ganz viel Energie, die noch in einem sehr geschützten Raum wie mit einer Wand von der Aussenwelt getrennt ist.

Die Räume sind dann offen im Inneren, doch im Aussen traut man sich noch nicht, diese Mauer zu durchbrechen und sichtbar zu werden für die Menschen.

Wenn sich in diesem Herzfeld ganz viele Gefühle ansammeln und zu Emotionen werden, braucht es irgendwann eine Öffnung nach draussen, dass die Mauern eingerissen werden.

In diesem Zustand wird es im Inneren zu eng, wie bei einer Geburt, wenn irgendwann der Fötus groß genug ist, gibt es nur noch den Weg nach draussen.

In diesem Herzfeld kommt der Impuls der Öffnung von Innen, es bricht aus dem Inneren hervor und bekommt Risse, besonders wenn das Herzfeld mit dem Geisteszustand des jeweiligen Menschen in Berührung kommt.

Und der Geist mit dem Herzfeld aneinander gerät, wird der Zustand immer enger.

Dort entlädt sich auch die Kontrolle, dass du die Kontrolle deiner Gefühle nicht mehr halten kannst.

Es sickert dann förmlich hervor, wie das Fruchtwasser, wenn die Fruchtblase geplatzt ist und die Geburt damit eingeleitet wird.

So ist es in diesem Herzfeld auch.

Es staut sich auf, und bekommt dann keine Luft mehr und muss raus, einen Ausgang finden.

Wenn der Druck zu stark ist, geht es immer mit Gewalt, dann reißt etwas.

Oder wie bei einem Knochen, wenn er zu viel Druck hat, bricht er.

Daher macht es Sinn, diesen Zustand nicht zu lange aufrecht zu erhalten, damit es nicht zu einer gewaltmäßigen Entladung kommen kann.

Es geht um den Anteil in uns, der lange im Verborgenen war, der noch verschlossen war, da wo die Wunde auch vorhanden ist, die tiefe Ablehnungswunde, die sich dort zeigen wird, wenn es sich entlädt.

Es wird sich zeigen, was wir uns antuen, wenn wir uns von dem Abtrennen, was uns lieb ist, was gelebt werden möchte.

Daher schaut und spürt genau, wenn ihr diesen Druck im Herzen wahrnehmen könnt und seid bereit zur Öffnung, wenn es zu eng wird.

Damit es zu keinen gewaltigen Explosionen führt, damit es sich leicht entladen und öffnen kann, wenn der Zeitpunkt da ist, nach draussen zu treten und sichtbar zu werden.

Gebt euch diesem entladenden Herzfeld hin, seid bereit für die Öffnung und Klärung und Reinigung eures Herzfeldes, der alten Energien an alten Gefühlen und aufgestauten Emotionen.

Namasté                                          Empfangen am 30.05.17

 

Hinterlassen Sie eine Antwort